B-Jugend gewinnt 4:3 im Elfmeterschießen


Die B-Junioren des SV Heselwangen standen am vergangenen Samstag im Finale des Interstuhl-Cup 2019. Auf dem Sportplatz in Tieringen erreichten unsere Jungs bei bestem Fussballwetter das Finale gegen die Jungs aus Steinhofen.

Beide Mannschaften kannten sich noch aus dem letzten Gruppenspiel, das Steinhofen auch verdient gewann. Im Finale musste es aber anders sein. Die Mannschaften tasteten sich deshalb zu Beginn des Finalspiels behutsam ab. Zunächst wollte niemand ein Risiko eingehen. Der SVH legte als Erstes die Zurückhaltung ab und hatte gute Aktionen über den stets gefährlichen Tom Kuhn. Er hatte im Spiel zwei 100%ige Möglichkeiten den SVH in Führung zu bringen, jedoch war der Torhüter des FC Steinhofen in beiden Szenen zur Stelle und bewahrte seine Mannschaft vor einem Rückstand. Der SVH konnte in diesem Spiel zeigen was es bedeutet als Einheit zu spielen. Sie blockierten alle Spielzüge des Gegners.

Mit einem torlosen Remis trennten sich beide Mannschaften schließlich nach 25 gespielten Minuten sodass es folgerichtig in die Verlängerung ging. Hier machte Steinhofen insbesondere in der Schlussphase nochmal richtig Druck. Doch da auch in der Verlängerung kein Tor fallen sollte, ging es schließlich ins Elfmeterschießen.

Der SVH hatte die sichersten schützen sodass Laurin Schlotter die Möglichkeit hatte, das Finale zu entscheiden. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen und traf vom Punkt zum umjubelten Sieg für die Nachwuchsfussballer des SV Heselwangen.

Anschließend feierte die Mannschaft und das Trainerteam ausgelassen den Sieg und den Titelgewinn im Interstuhl-Cup 2019. Die Jungs und das Trainergespann können somit nach dem Turniersieg ein riesengroßes Ausrufezeichen für die bevorstehende Saison, welche am 15.09.2019 beginnt, setzen.

Impressionen


Vorschau
Vorschau


Zurück